La Spezia: Geburtsort des Radios

Guglielmo Marconi ist überall als der Vater des Radios bekannt.
Der große Erfinder – Nobelpreis für Physik im Jahre 1909 –, der mit genialer Eingebung die Arbeiten von Maxwell und Hertz synthetisierte, gab der Welt das mächtigste Fernkommunikationssystem in der Geschichte der Menschheit. Dieses System, das sich ständig entwickelt und sich mit Hilfe der Neuen Technologien verbessert, zeigt heute besser denn je seine außerordentlichen Chancen.

Im Juli 1897 zeigte Marconi der Regia Marina hier in La Spezia, zum ersten Mal in Italien, wie die Radiotelegrafie funktionierte. Dank der Arbeit von Marconi selbst und von vielen fähigen Offizieren, Wissenschaftlern und Technikern trug die Marine wesentlich zur Entwicklung und zur Verbesserung der Erfindung bei.

Die sogenannte Teca Marconi (Schaufenster) im Schiffsmuseum bewahrt Beweise aus über hundert Jahre auf, aus der Zeit der Radiopioniere, die hier in La Spezia ihre Experimente auf den Schiffen im Meer durchgeführt und in den Werkstätten des Arsenals perfektioniert haben.